Über mich

Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Seite

Toll, dass du mich gefunden hast.
Ich heiße Cornelia und habe vor einiger Zeit beschlossen, herauszufinden, wie ich ein glückliches und selbst bestimmtes Leben führen kann. Ein Leben, das mich jeden Tag mit Freude erfüllt und gleichzeitig für mich bedeutet, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Mit meinen Wünschen, meinen Bedürfnissen, mit meinen Träumen, meinen Schattenseiten. Was bedeutet Selbstliebe für mich und wie kann ich meine Weiblichkeit zeigen und leben ?

Außerdem stelle ich mir immer wieder die Fragen:

„Warum bin ich überhaupt hier ?“
„Was ist meine Aufgabe ?“
„Was will ich wirklich ?“
Ich weiß nicht, ob man diese Fragen je alle beantwortet bekommt, keine Ahnung, aber ich glaube, dass sich jeder früher oder später damit beschäftigt. Ich habe angefangen wachsamer und bewußter zu leben und Schritt für Schritt Ideen umzusetzen, die mich dabei unterstützen, zu mir selbst und zu meinem Potenzial zu finden.
Ich möchte dich inspirieren, dir helfen und dich ermutigen, dich dem Fluß des Lebens hinzugeben, zu vertrauen und das zu verändern, was dir nicht gefällt oder dir nicht gut tut. Und zwar auf allen Ebenen. Körper Geist und Seele.
Vertraue und lebe mit Freude, mit der Kraft der Liebe aus deinem Herzen zum Wohle für dich und andere. Geh deinen Weg, folge deinem Herz und laß uns gemeinsam andere Menschen inspirieren, dies auch zu tun.

Was bedeutet Maitri Kara ?

Maitri und Kara sind zwei Wörter aus dem Sanskrit.

zu Maitri gibt es dies:

Maitri (Sanskrit: मैत्री maitrī f.) Freundschaft, Güte, Wohlwollen, Freundlichkeit zu allen Wesen. Maitri bedeutet Freundschaft und Güte. Maitri Bhavana bedeutet die Kultivierung, die Entwicklung von MitgefühlPatanjali erwähnt Maitri an mehreren Stellen im Yoga Sutra. Durch eine Kultivierung von Maitri werden negative Emotionen transformiert, ein Gefühl der allgemeinen Verbundenheit und Einheit erzeugt.

und zu Kara findet man diese Erklärung:

Kara ( Sanskrit कर -kara ) (f. -karā, -karī) am Ende von Komposita: einer, der macht, machend, m. Macher etc; tuend, ausführend, bereitend, machend, bewirkend, vollziehend; Hand, die Hand samt Arm, Arm; Rüssel (eines Elefanten); Schere (eines Krebses); Strahl, Lichtstrahl, Sonnenstrahl;

Ich habe mir diesen Namen selbst ausgesucht, weil er für mich beschreibt, um was es mir wirklich geht. Mir liegt sehr am Herzen, mich mit Menschen zu verbinden, mein Herz zu öffnen und jedem Lebewesen mit Mitgefühl und Liebe zu begegnen. Dazu nutze ich, besonders in meinen Behandlungen hauptsächlich meine Hände um damit „Gutes“ zu tun.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Comments are closed.